Wikilektro – Bewegungsmelder

Bewegungsmelder sind elektronische Sensoren. Sie arbeiten als elektrische Schalter, indem sie Bewegungen in der näheren Umgebung erkennen und im Zuge dessen ein Signal ausgeben.

Bewegungsmelder können aktiv oder passiv arbeiten. Aktiv arbeiten bedeutet, dass elektromagnetische Wellen oder Ultraschall verwendet werden, um die sich bewegende Person zu erkennen, während passiv bedeutet, dass ein PIR-Sensor mittels Infrarotstrahlung die Bewegung wahrnimmt.

Techniken

Die am häufigsten eingesetzte Technik ist der pyroelektrische Sensor (PIR-Sensor), das dieser schon auf kleine Temperaturunterschiede reagiert und so sehr präzise wahrnimmt, wenn beispielsweise eine Person am Melder vorbeigeht.… Weiterlesen

Wikilektro – Energieeffizienzklassen bei Elektrogeräten

Energieeffizienzklassen gibt es nicht nur für Elektrogeräte, sondern auch für Häuser und Autos – in diesem Beitrag liegt der Fokus aber auf den Elektrogeräten. Die Kennzeichnung des Energieverbrauchs dient dazu, den Endverbraucher bei seiner Kaufentscheidung zu unterstützen und seine Wahl auf Produkte zu lenken, die möglichst wenig Energie oder andere Ressourcen verbrauchen. Dieser Leitsatz geht aus der EU-Richtlinie 2010/30/EU hervor, welche die Intention der EU-Energieverbrauchskennzeichnung beschreibt.… Weiterlesen

Wikilektro – Empfangswege in Deutschland Teil 1

Folgende Empfangswege sind in Deutschland am meisten verbreitet:
DVB-S bzw. DVB-S2
DVB-C
DVB-T bzw. DVB-T2 (HD)
IPTV

In den folgenden Beiträgen möchten wir euch über diese Empfangswege informieren, euch erklären, wofür die Abkürzungen stehen und allgemein einen kleinen Überblick geben.
Heute beschäftigen wir uns mit dem Begriff DVB.

DVB

DVB steht für Digital Video Broadcasting und bedeutet Digitale Videoübertragung.… Weiterlesen

Wikilektro – Satellitensystem

1. Satellitenschüssel

Hier kommt die Größe der Satellitenschüssel auf die Anzahl der Satelliten (und somit auch auf die Anzahl der LNBs) an. Merke: Je mehr Satellitenempang man haben möchte, desto größer sollte man die Schüssel wählen.
Bei mehreren LNBs „schielt“ einer immer, deshalb empfiehlt sich eine größere Schüssel, um mehr Signal einzufangen.
Der Feedhalter muss mit dem von den LNBs übereinstimmen.… Weiterlesen

Wikilektro – Ohm´sches Gesetz

In jedem elektrischen Leiter wird die Bewegung der Ladungsträger durch den Widerstand behindert. Von der Spannung abhängig ist zudem auch, wie viel Strom fließt.

Das Ohm´sche Gesetz zeigt den Zusammenhang zwischen Strom, Spannung und Widerstand.

Die Formel zum Ohm´schen Gesetz lautet wie folgt:

U=R*I

Legende:

U = Spannung in Volt
R = Widerstand in Ohm
I = Strom in Ampere

*Alle Angaben und Daten wurden nach bestem Wissen erstellt, sind jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit. … Weiterlesen

Grundbegriffe der Lichttechnik – Candela

Die Lichtstärke ist eine physikalische Größe und wird in der Einheit Candela (cd) angegeben. Während die Einheit Lumen, den Lichtstrom in alle Richtungen einer Leuchte oder eines Leuchtmittels angibt, gibt Candela den Lichtstrom in eine bestimmte Richtung von der Leuchte zu einer Oberfläche an.

Dabei hat der Abstand der Leuchte zu der Oberfläche keinen Einfluss auf den Candela-Wert.

Beispielsweise wären bei einem Abstand von einem oder zwei Metern trotzdem bei beiden Entfernungen 500 Candela gegeben.… Weiterlesen

Wikilektro – Grundbegriffe der Lichttechnik – Lux

Lux (lx) beschreibt die auf eine Fläche treffende Lichtmenge. Gemessen wird die Beleuchtungsstärke in der physikalischen Einheit Lux.
Dieser Wert lässt sich errechnen, indem man die Lumen pro Quadratmeter teilt (lm/m²).

Je nach Sehaufgabe und Tätigkeit gibt es Normen und Vorschriften, welche an bestimmten Orten und Arbeitsplätzen eine zu erreichende Mindestbeleuchtungsstärke vorschreiben.

Beispielsweise ist in einem Büro eine Beleuchtungsstärke von 500 Lux vorgeschrieben.… Weiterlesen

Wikilektro – Grundbegriffe Elektrotechnik

Strom:

Strom wird in Ampere (A) gemessen. Strom ist der Transport  von elektrischen Ladungsträgern, durch einen Stoff oder durch einen luftleeren Raum. Man spricht beispielsweise von Stromfluss, wenn sich Elektronen durch einen Kupferdraht bewegen.

Spannung:

Die Spannung wird in Volt (V) angegeben. Die Spannung ist eine physikalische Größe, die angibt, wie viel Energie nötig ist, um eine elektrische Ladung zu bewegen.… Weiterlesen

Grundbegriffe der Lichttechnik – Lumen

Ein von einer Lichtquelle abgegebener Lichtstrom wird in Lumen (lm) gemessen. 
Dieser Wert gibt an, welche Menge an sichtbarer Strahlung aus einem Leuchtmittel oder einer Leuchte austritt.
Je größer der Lichtstrom, umso heller das Leuchtmittel.

Oftmals wird dieser Wert in Kombination mit Watt als Richtwert für die Effizienz eines Leuchtmittels oder einer Leuchte angegeben.  
Das heißt:
Wie viel sichtbares Licht wird aus einem Watt Energieeinsatz umgewandelt?… Weiterlesen

Wikilektro – Berechnung des Kupferzuschlags

Der Preis von Kabeln und Leitungen wird durch zwei zentrale Faktoren bestimmt:

  1. Hohlpreis
  2. Kupferzuschlag

Der Hohlpreis beinhaltet ausschließlich die Material- und Aufwendungskosten, während der Kupferzuschlag extra berechnet wird. Allerdings kann sich dieser täglich ändern, wodurch der Gesamtpreis für Kabel und Leitungen täglich schwanken kann.

Folgende Faktoren sind für die Berechnung des Kupferzuschlags wichtig:

Kupferzahl:

Die Kupferzahl hängt vom Querschnitt und der Anzahl der Adern ab.… Weiterlesen