Kleine Klemme – großer Vorteil

Die neue Universal-Hebelklemme von OBO Bettermann vereint bessere Handhabung und größeren Klemmbereich auf noch kleinerem Bauraum

Menden. Die neue schraubenlose Verbindungsklemme ist die einfachste Art zum Verbinden und Lösen von eindrähtigen, mehrdrähtigen und flexiblen Leitern. Sie bietet einen großen Klemmbereich von 0,2 – 4,0 mm² und ist in 3 Varianten, mit 2, 3 oder 5 Klemmstellen erhältlich.

Universal-Hebelklemme, 3-Leiter

Kleiner – einfacher – praktischer
Die kleine Bauform der Universal-Hebelklemme spart Platz, ohne sich auf die Handhabung auszuwirken.… Weiterlesen

Grundbegriffe der Lichttechnik – Lumen

Ein von einer Lichtquelle abgegebener Lichtstrom wird in Lumen (lm) gemessen. 
Dieser Wert gibt an, welche Menge an sichtbarer Strahlung aus einem Leuchtmittel oder einer Leuchte austritt.
Je größer der Lichtstrom, umso heller das Leuchtmittel.

Oftmals wird dieser Wert in Kombination mit Watt als Richtwert für die Effizienz eines Leuchtmittels oder einer Leuchte angegeben.  
Das heißt:
Wie viel sichtbares Licht wird aus einem Watt Energieeinsatz umgewandelt?… Weiterlesen

Wolfgang Weber wird Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung

Dr. Wolfgang Weber wird neuer Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. Er ist Nachfolger von Dr. Klaus Mittelbach, der den Verband der Elektroindustrie zum Ende dieses Jahres verlässt.

Dr. Wolfgang Weber ist bei BASF Vice President Unternehmenskommunikation und Regierungsbeziehungen für die Region Europa, Naher Osten und Afrika bei BASF. Am. 1. Januar 2020 wird er Vorsitzender der Geschäftsführung des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI).… Weiterlesen

Technik wird gerne weit vor Weihnachten gekauft

Eine ZVEI-Verbraucherstudie zeigt den Wandel der Gewohnheiten beim Einkauf von Unterhaltungselektronik und verwandten Geräten: Schwarze Freitage und Wochen werden immer beliebter. Bei Künstlicher Intelligenz scheiden sich die Geister.

Wenn Verbraucher gegen Jahresende Technik kaufen, ist die anstehende Cyber Week inzwischen ein wichtiger Termin. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronik (ZVEI) durchführen ließ.

So plant ein Sechstel der Befragten den Kauf eines elektronischen Geräts rund um den „Black Friday“ (29.11.) und die „Cyber Week“, die am 3.… Weiterlesen

ZVEI: Märkte im Gebäudesektor entwickeln sich unterschiedlich

Einige Bereich der Elektrotechnik boomen, andere habe es schwerer. Wenige Monate vor der Light+Building 2020 schildert der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) den Stand der Dinge aus Sicht der Hersteller.

Trotz der anhaltend robusten Baukonjunktur verzeichneten die im ZVEI organisierten Hersteller von professioneller Innen- und Außenbeleuchtung zuletzt einen deutlichen Dämpfer: Nachdem die Wachstumsraten in 2017 und 2018 bei jährlich ca. 2,1 Prozent lagen, musste die Branche für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres ein Umsatzminus von 2,5 Prozent hinnehmen.… Weiterlesen

Optimierung von Speicherheizungen wird gefördert

Um Speicherheizungen effizienter zu machen, wird die Nachrüstung mit moderner Technik vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Derzeit heizen rund 1,2 Millionen deutsche Haushalte ihre Wohnungen mit Elektro-Speicherheizungsanlagen. „Nach Angaben der Hersteller arbeiten jedoch etwa 50 Prozent dieser Anlagen ungeregelt und damit ineffizient“, erklärt Michael Conradi von der Initiative WÄRME+. „Betreiber können jetzt von einer Förderung profitieren, wenn sie ihre Anlage aufrüsten.“ Das ist möglich durch den Einbau einer Aufladesteuerung, ergänzt entweder durch einen Witterungsfühler oder ein Gateway zur Online-Wetterprognose.… Weiterlesen

Wikilektro – Berechnung des Kupferzuschlags

Der Preis von Kabeln und Leitungen wird durch zwei zentrale Faktoren bestimmt:

  1. Hohlpreis
  2. Kupferzuschlag

Der Hohlpreis beinhaltet ausschließlich die Material- und Aufwendungskosten, während der Kupferzuschlag extra berechnet wird. Allerdings kann sich dieser täglich ändern, wodurch der Gesamtpreis für Kabel und Leitungen täglich schwanken kann.

Folgende Faktoren sind für die Berechnung des Kupferzuschlags wichtig:

Kupferzahl:

Die Kupferzahl hängt vom Querschnitt und der Anzahl der Adern ab.… Weiterlesen

Neues Allzeit-Hoch im Herbst

Die Resultate der Konjunktur-Herbstumfrage des Zentralverbandes der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) fallen wieder sehr gut aus. Die E-Handwerke schauen optimistisch in die Zukunft.

An der traditionellen Herbst-Konjunkturumfrage des ZVEH haben sich rund 1.400 Innungsfachbetriebe beteiligt und damit ein Bild von der aktuellen Stimmungslage in Sachen Konjunktur geliefert. Der Optimismus der Branche, der sich in der Frühjahrsumfrage zeigte, bleibt im Wesentlichen bestehen: Die Stimmung in den Betrieben erreicht ein Herbst-Allzeithoch.… Weiterlesen

Wohngebäude nicht auf die Energiewende vorbereitet

Daniel Hager wurde zum Vorsitzenden des Fachverbandes Elektroinstallationssysteme im ZVEI gewählt. Er fordert, unsere Gebäude für die Energiewende fit zu machen.

„Die Energiewende ist nur zu schaffen, wenn der Gebäudebestand in Deutschland mit geänderten Rahmenbedingungen und intelligenten Fördermaßnahmen fit gemacht wird“, sagte Daniel Hager (Hager) anlässlich seiner Wahl zum Vorsitzenden des ZVEI-Fachverbands Elektroinstallationssysteme.

Er beschrieb damit eine der drängendsten Herausforderungen, vor denen Deutschland beim Klimaschutz steht.… Weiterlesen

Die eltec zieht es in den Frühling

Die Nürnberger Regionalfachmesse „eltec“ findet 2021 im Frühling statt.

Alles neu macht der Mai: Die eltec zieht 2021 in den Frühling um und findet statt vom 18. bis 20. Mai. Die Tagefolge wird auf Dienstag bis Donnerstag angepasst. Der neue Termin zieht den Expertentreffpunkt für die E-Fachwelt aus der Kälte in die Sonne und erfüllt so einen Wunsch der Branche. Mit der Verlegung des Termins folgt die Regionalfachmesse einerseits dem Trend, denn auch andere Regionalfachmesse haben in den letzten Jahren ihre Termine verlegt.… Weiterlesen