Stellungnahme der Geschäftsführung der Adalbert Zajadacz GmbH & Co. KG zur aktuellen Situation

Liebe Zajadacz-Kunden,

die allgemeine Situation stellt auch uns vor neue Herausforderungen, denen wir uns bereits seit einigen Wochen aktiv stellen.
Wir glauben daher, dass wir alles in unserer Macht stehende getan haben, um unsere Kunden, unsere Mitarbeiter*innen und unser Unternehmen bestmöglich zu schützen und auf die sich sehr dynamisch verändernde Lage einzustellen.

Was wir unternommen haben:
Wir haben bereits vor 14 Tagen damit begonnen, die einzelnen Bereiche unseres Unternehmens von einander zu entkoppeln. Außerdem haben wir entschieden, dass der Außendienst Ihre Betreuung bis auf Weiteres telefonisch und per Mail von seinem mobilen Arbeitsplatz aus koordiniert und von uns aus keine Besuche stattfinden. Sollte es jedoch die Situation erfordern, dass Sie eine persönliche Betreuung wünschen, ist unser Außendienst selbstverständlich wie gewohnt kurzfristig bei Ihnen vor Ort. In unserer Logistik haben wir das Schichtmodell ausgeweitet, damit im Falle eines Falles noch genügend Mitarbeiter*innen zur Verfügung stehen, um unsere Logistik und den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Unsere Niederlassungen:
Alle 25 Niederlassungen sind geöffnet, auch die Abholverkäufe.
Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir Sie aber: halten Sie Abstand, 1,5 Meter sollten wir gemeinsam realisieren können.
Selbstverständlich können Sie die Ware in unseren Regalen wie gewohnt selbst aussuchen.
Bei Vorbestellung online oder per Telefon stellen wir die kommissionierte Ware aber auch gerne im Abholregal für Sie bereit.

Ihre Belieferung:
Wir liefern wie gewohnt aus! Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen täglich sehr genau, mit großer Sorgfalt, und bewerten so die Lage jeweils fortlaufend neu.
Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass es in den nächsten Tagen und Wochen in Einzelfällen etwas „ruckeln“ kann. Aber gemeinsam bekommen wir das hin.

Wir sind für Sie da:
Telefonisch, in Ihrer Niederlassung und den Kompetenzzentren, online, und auch in Social Media. Wenn wir alle in dieser schwierigen Ausnahmesituation „sinnbildlich“ eng zusammenstehen, werden wir diese Krise zusammen meistern, damit wir auch in Zukunft weiter partnerschaftlich und erfolgreich zusammenarbeiten können.
Wir gehen auch unkonventionelle Wege und bieten Ihnen Lösungen an, mit deren Hilfe Sie z.B. auch mit geschlossenem Ladengeschäft Ihren Kunden weiter Produkte anbieten können.
Pragmatisch – so wie Sie uns kennen.

Bleiben Sie gesund und bis bald.

Ihre

Ralf Moormann und Detlef Ploew
Geschäftsführer der Adalbert Zajadacz GmbH & Co.KG